Kreissportbund Oder-Spree gefördert

In Fürstenwalde erneuerte die Sparkasse Oder-Spree am Donnerstag, dem 11. Februar 2021 ihre Fördervereinbarung mit dem Kreissportbund.

Kreissportbund Oder-Spree gefördert

Auch wenn das Corona-Jahr in seine scheinbar zweite Runde geht, ergibt sich daraus für die Sparkasse laut Pressesprecher Holger Swazinna kein Anlass, an der Förderung des Breitensports nicht festzuhalten. „Im Gegenteil“, stellt der Leiter der Fürstenwalder Sparkassengeschäftsstelle „Am Bullenturm“ Carsten Palwizat fest. „Der Breitensport nimmt innerhalb der Spenden- und Sponsoringpolitik der Sparkasse eine bedeutende Rolle ein.“ Das würden auch die Zahlen des Vorjahres zeigen. Rund 270.000 Euro stellte das Geldinstitut 2020 für die Sportförderung bereit. „Das ergibt einen Anteil von rd. 38,5 % der insgesamt gut 700.000 Euro, die unsere Sparkasse im Jahr 2020 für gemeinnützige Vereine und Initiativen bereitgestellt hat“, so der Filialleiter in einer Pressemitteilung.

Vor diesem Hintergrund übergab Palwizat dem Kreissportbund am 11. Februar 2021 die Vereinbarung für das Jahr 2021, die einen Gesamtförderbetrag in Höhe von 20.000 Euro vorsieht. Die symbolische Übergabe erfolgte an die Geschäftsführerin des Kreissportbunds Oder-Spree Karin Lehmann und den Vereinsvorsitzenden Jörg Fiedler. Eingesetzt werden die Mittel unter anderem für die 2021 geplante Talentiade und den Kinderturntag, für Vereinsjubiläen sowie die Förderung der Übungsleiterausbildungen. Lehmann und Fiedler bedankten sich für die kontinuierliche Unterstützung der Sparkasse.

Diese Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund Oder-Spree geht auf eine langjährige Tradition zurück. 1992 schlossen die Kreissparkasse Fürstenwalde und der Kreissportbund Fürstenwalde erstmals eine solche Vereinbarung. Mit der Fusion der Sparkassen Beeskow, Eisenhüttenstadt und Fürstenwalde im Jahr 1994 wurde das Abkommen auf den gesamten Kreis Oder-Spree und im Jahr 2004 – ein Jahr nach der Fusion zwischen den Sparkassen Oder-Spree und Frankfurt – auch auf die Stadt Frankfurt (Oder) erweitert.

Seit über einem Viertel Jahrhundert fördert die Sparkasse Oder-Spree den Breitensport in ihrer Region. Beispielhaft dafür steht die jährlich geschlossene Vereinbarung mit den Sportbünden der Stadt Frankfurt (Oder) und des Landkreises Oder-Spree. Bis einschließlich 2021 stellte die Sparkasse Oder-Spree dem Kreissportbund zirka 1.275.000 Euro zur Verfügung. Aktuell sind dem Dachverband 226 Vereine mit mehr als 22.115 Personen, darunter fast 8.000 Kinder und Jugendliche, angeschlossen.

Logo