Tore für Rot-Weiß Petersdorf

Der Sportverein Rot-Weiß Petersdorf kann zwei neue Fußballtore anschaffen.

Tore für Rot-Weiß Petersdorf

Dafür erhielt Vorstandsmitglied Stefan Brendling am Donnerstag, dem 16. Juli 2020 eine Spende der Sparkasse Oder-Spree in Höhe von 1.570 Euro. Der Leiter der Sparkassengeschäftsstelle in Grünheide und Briesen Danny Eichhorn überreichte die symbolische Spende am Donnerstag, dem 16. Juli 2020 auf dem Vereinsgelände im Jacobsdorfer Ortsteil Petersdorf.

Die neuen Tore werden laut Stefan Brendling dringend für den Trainings- und Spielbetrieb benötigt. Der Vereinsvorstand dankt der Sparkasse für die Unterstützung und den zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihr Engagement.

Der SV Rot-Weiß Petersdorf wurde 1952 gegründet. Aktuell zählt der Verein 80 Mitglieder. Darunter befinden sich 30 Kinder und Jugendliche. Für die fachliche Ausbildung sorgen zwei Übungsleiter. Der ausschließlich ehrenamtlich geführte Fußballverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, erfolgreichen und zugleich attraktiven Fußball zu spielen, gepaart mit gemeinschaftlichem Zusammenhalt auch außerhalb des Platzes. „Für uns steht der Fußball und das Miteinander im Mittelpunkt“, sagt Stefan Brendling.

Auf dem Foto zu sehen sind in der vorderen Reihe von links nach rechts Oskar, Mika, Leonie, Gino, Paul, Tymon, Marek, Benjamin, Max und Nathaniam von den E- und F-Juniorenmannschaften, und in der hinteren Reihe Danny Eichhorn, Stefan Brendling sowie die Übungsleiter der E- und F-Junioren Nicky Kermas und Maik Papenfuß.

Logo