Feuerwehrleute werden zu STARS

Feuerwehrleute werden zu STARS: Edeka Förster in Müncheberg unterstützt mit einem eigenen Sammel-Album die Freiwilligen Feuerwehren Müncheberg.

Feuerwehrleute werden zu STARS

Was sonst nur den Stars des Sports vorbehalten war, wird nun auch für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Müncheberg Realität. Unterstützt von Edeka Förster, die dieses Projekt ermöglicht haben, bekommen die Kameradinnen und Kameraden jetzt ein eigenes individuelles Sammelalbum mit eigenen Stickern rund um die Feuerwehr Müncheberg. Auf insgesamt 212 Stickern sind nicht nur die Feuerwehrleute selbst abgebildet, sondern auch Fahrzeuge und Gebäude. Am Samstag, den 12.12.2020, startete nun bei EDEKA Förster exklusiv der Verkauf der brandneuen Feuerwehr-Stickeralben.

Mit dieser Aktion soll die gesellschaftliche Bedeutung der ehrenamtlichen Arbeit der Feuerwehren in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit gerückt werden und darüber hinaus das Kameradschafts-Gefühl stärken. Im Vorwort des Sammelalbums schreibt Dr. Uta Barkusky, Bürgermeisterin der Stadt Müncheberg: „Unsere Feuerwehr ist 365 Tage im Jahr abrufbar und das alles im Ehrenamt. Zu den zahlreichen Einsätzen kommen die vielen Stunden der Ausbildung und Übungen. Aber auch im gesellschaftlichen Leben unserer Stadt ist unsere Feuerwehr ein zuverlässiger Partner. Aus Mannschaften, die früher “nur” Brände löschten, ist eine Task-Force geworden, die fachkundig unterschiedliche Gefahrensituationen bewältigt und für schnelle Hilfe sorgt. Mit ihrer aktiven Kinder- und Jugendarbeit vermitteln sie u.a. Qualifikationen im sozialen Miteinander, Ausdauer, Wissen und Verantwortungsbewusstsein und bilden damit unsere zukünftigen Kameraden aus. Ich kann die Arbeit der Feuerwehren, ihre Erfahrungen, Verlässlichkeit und Medieninformation zum Stickerstars-Sammelstart bei der Freiwilligen Feuerwehr Müncheberg Engagement nicht genug würdigen.

Der volle Verkaufspreis kommt der Feuerwehr zugute

Wie Edeka-Chef Marcel Förster beim Verkaufsstart mitteilte, kostet ein Sammel-Album 4,00 Euro und ein Stickerpaket mit 5 Stickern 90 Cent. Und der volle Verkaufspreis werde den Feuerwehren zugute kommen. Er sei stolz und glücklich, mit dieser Aktion diese enorm wichtige ehrenamtliche Tätigkeit zu unterstützen, so Förster weiter. Er hoffe auf möglichst viele fleißige Sammlerinnen und Sammler. Die Vorraussetzungen dafür seien vorhanden, d.h. sowohl Sammel-Alben als auch Sticker können entsprechend Nachfrage geordert werden. Die Sticker-Sammel-Aktion läuft noch bis zum 20. Februar des kommenden Jahres. Während dieser Zeit seien auch Tauschbörsen geplant, doch aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie sollen diese erst einmal nur online engerichtet werden.

Seit 2012 verolgt das Berliner Start-up „Stickerstars“ die Vision, Mitglieder in ihren Gemeinschaften zu verbinden. „Genießt die Sammelleidenschaft für eure örtliche Feuerwehr, (k)lebt eure Gemeinschaft - wir sind stolz, dass es euch gibt!“, so "Stickerstars"-Gründer Michael Janek. Bis heute wurden nach eigenen Angaben über 600 Projekte realisiert mit über 300.000 Sammler und rund 50 Millionen geklebten Sticker.

Logo