Neue Flutlichtanlage fertig gestellt

Nach rund zweimonatiger Bauzeit fanden am 28. Juli in den Abendstunden die abschließenden Einstellungen an der neuen Flutlichtanlage statt.

Neue Flutlichtanlage fertig gestellt

In den Abendstunden de 28. Julis 2020 war die Waldsieversdorfer Firma Elektro-Zwerschke mit ihrer mobilien Arbeitsbühne auf dem Sportplatz in der Rudolf-Breitscheid-Straße, um die restlichen Einstellungen an der neu errichteten Flutlichtanlage vorzunehmen. Nach rund zweimonatiger Bauzeit mussten nun die Leuchten so ausgerichtet werden, dass der Sportplatz optimal und gleichmäßig ausgeleuchtet wird. Und das geht nunmal am besten bei Dunkelheit.

Obwohl man jetzt nichts mehr davon sieht, wurden für die Fundamente pro Mast rund 8 Tonnen Beton verbaut, berichtete Philipp Zwerschke vor Ort gegenüber oderland.news. Hinzu kommen für jeden Mast noch einmal rund 300 bis 400 Kilogramm Stahl. Insgesamt wurden 6 Lichtmasten aufgestellt. Die neuen hochmodernen LED-Leuchten haben eine Gesamtleistung von 9.600 Watt und ersetzen die alten Hallogen-Leuchten, die nicht nur einen deutlich höheren Stromverbrauch hatten, sondern auch sehr störanfällig waren. So war der Zustand, dass alle Leuchten gleichzeitig funktionsfähig waren, doch eher die Ausnahme.

Von den 9.600 Watt Gesamtleistung werden jedoch nur 7.200 Watt benötigt, so Philipp Zwerschke. Der Grund liegt darin, dass die Anlage dimmbar ist und für die benötigte Ausleuchtung nicht die volle Leistung benötigt wird. Die Stärke der Ausleuchtung soll zwar den Mindest-Werten für Sportanlagen entsprechen, jedoch nicht darüber hinausgehen. Denn schließlich befindet sich der Sportplatz an der ehemaligen Forst inmitten eines Wohngebietes. Und hier sollen die Anwohner möglichst wenig beeinträchtigt werden. Zu den Gesamtkosten, die zum Teil aus Fördermitteln finanziert werden sollten, konnte die Verwaltung noch keine Aussage treffen, da die Schlussrechnung noch nicht vorliegt. In den nächsten Tagen soll die Endabnahme erfolgen und der Sportplatz wieder freigegeben werden.

Logo