Lesung im Haus „Andenken“

Am Mittwoch, dem 9. September 2020 lädt die Wichern Diakonie zu einem literarischen Abend auf dem Friedhof ein.

Lesung im Haus „Andenken“

Das Haus „Andenken“ bei der zentralen Kriegsgräberstätte im Südteil des Frankfurter Friedhofs ist eine Begegnungsstätte für Trauernde. Dort lädt der ehrenamtliche Hospizdienst der Wichern Diakonie am Mittwoch, dem 9. September 2020 um 18 Uhr zu einem unterhaltsamen Abend in ungewohnter Atmosphäre ein.

Stefan Körbel liest Geschichten aus dem Erzählband „Wir haben Raketen geangelt“ von Karen Köhler. Körbel ist bekannt als Autor, Gitarrist und Liedermacher. In der DDR machte er sich einen Namen als feinfühliges Barometer menschlicher Höhen und Tiefen, ganz zu schweigen von seiner humorvoll-hintergründigen Gesellschaftskritik. Musikalisch begleitet wird die Lesung von irischer Volksmusik.

Logo