Ausbau der Kreisstraße 6425

Wegen Bauarbeiten wird die Hoppegartener Ortsdurchfahrt gesperrt.

Ausbau der Kreisstraße 6425

Die Verwaltung des Landkreises Märkisch-Oderland lässt ab Mittwoch, dem 1. April 2020 die Kreisstraße 6425, Ortsdurchfahrt Hoppegarten, Abschnitt Wiesenstraße mit Fördermitteln des Landes Brandenburg ausbauen.

Es erfolgt unter Vollsperrung der grundhafte Ausbau eines etwa 270 Meter langen Abschnitts der Fahrbahn in Asphalt. Die Breite der Fahrbahn wird durchgehend auf sechs Meter erweitert. Gleichzeitig soll unter anderem eine neue Straßenentwässerung im Fahrbahnbereich eingebaut werden. Um dem Abbiegeverkehr in die Lindenallee ausreichend Rechnung tragen zu können, wird der Abbiegebereich Wiesenstraße in die Lindenallee verbreitert.

Mit der Umsetzung der Baumaßnahme betraute die Kreisverwaltung eine österreichische Firma. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich am 6. Oktober 2020 abgeschlossen sein. Eine Umleitung ist ausgeschildert und führt über die Rennbahnallee.

Die Kreisverwaltung bittet ausdrücklich darum, die ausgewiesenen Verkehrs- und Umleitungsschilder zu beachten, um einen störungsfreien und sicheren Bauablauf zu gewährleisten.

Über die baubedingten Änderungen von Bushaltestellen und Fahrzeiten durch die mobus Märkisch-Oderland Bus GmbH liegen noch keine Informationen vor. Für die Verkehrseinschränkungen während der Dauer der Baumaßnahme bittet die Kreisverwaltung Märkisch-Oderland um Verständnis.

Logo